Alle Beiträge von Andrea Seeger

Spielbericht Oberliga Frauen 13.5.2018

Spielbericht zum Heimspieltag der Frauenmannschaft des LBSV
13.05.2018, Langebrück Dörnichtweg

Zum Muttertag und bei schönstem Sonnenschein feierte die Damenmannschaft des Langebrücker BSV ihr Oberliga- Debüt auf heimischen Rasen. Zu Gast waren der SV Groitzsch 1861 und die 2. Damenmannschaft des FSV Hirschfelde.

Die erste Partie bestritten die Frauen des LBSV gegen ein gut eingespieltes Team aus Hirschfelde. Langebrück trat dabei verletzungsbedingt ohne Caroline Fischer an. Die Partie entwickelte sich von Anfang an zu einem Schlagabtausch auf Augenhöhe. Beide Mannschaften wollten den Sieg und erkämpften sich Punkt um Punkt. Zum Ende des ersten Satzes konnte Langebrück mehrere Satzbälle des Gegners abwehren und somit den Spieß umdrehen und schlussendlich den Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz behielten die Gastgeberinnen des LBSV zunächst ihre Leistung bei und erarbeiteten sich zu Beginn sogar einen kleinen Vorsprung. Die Damen aus Hirschfelde wollten sich jedoch nicht kampflos geschlagen geben und konnten durch eine gezielte Angriffsleistung zum 8:8 ausgleichen. Am Ende der Partie profitierten die Langebrückerinnen von vereinzelten Eigenfehlern des Gegners und entschieden so den zweiten Satz für sich.

Im zweiten Spiel trafen die Damen aus Groitzsch und aus Hirschfelde aufeinander. Während Groitzsch den ersten Satz noch deutlich dominieren konnte, schlichen sich im zweiten Satz immer mehr Fehler ein. Den zweiten Satz konnte Hirschfelde für sich entscheiden. Im dritten Satz des Spieles hatte die Mannschaft aus Hirschfelde der Ehrgeiz gepackt. Vom vorigen Satz beflügelt, kämpften sie um jeden Ball. Diese Leitung wurde belohnt und das Spiel konnte mit 2:1 Sätzen gewonnen werden.
Im dritten Spiel trafen die Gastgeber aus Langebrück nun auf den SV Groitzsch. Langebrück zeigte dabei ein sehr konzentriertes und kämpferisches Spiel, sodass beide Sätze gewonnen werden konnte.
Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen im Rücken, konnte der LBSV beruhigt in die Rückrunde starten. Spielbericht Oberliga Frauen 13.5.2018 weiterlesen

Spielbericht Oberliga Männer 1. Mannschaft 6.5.2018

Am 06.05.2018, zur Eröffnung der Feldsaison, waren die Faustballer aus Langebrück, zusammen mit Stahl Schmiedeberg, zu Gast bei dem SV Groitzsch 1861. Bis auf den stark wehenden Wind waren die Platz- und Wetterbedingungen vielversprechend für einen hochklassigen Spieltag.

Im ersten Duell der Saison stand der Gastgeber aus Groitzsch dem letztjährigen Saisonzweiten aus Langebrück gegenüber. Durch unverhältnismäßig viele Unsicherheiten und Unkonzentriertheiten auf Seiten des vermeidlichen Favoriten entstand ein offener Schlagabtausch, Allein durch eine taktische Anpassung des Angabenspiels auf die vorherrschenden Windverhältnisse, konnte die Truppe aus Langebrück den Satz, gegen die eigentlich besser spielende Mannschaft aus Groitzsch, für sich entscheiden.

Im zweiten Satz bot sich für die Zuschauer ein ähnliches Bild. Das Spiel war mehr durchfahren als technisch versiert und der Kampf um die Punkte stand im Vordergrund. Durch konditionell bedingte Unkonzentriertheiten auf Seiten der Randdresdner konnte sich die gut aufspielende Truppe des SV Groitzsch 1861 den zweiten Satz sichern.

In dem Entscheidungssatz wurde das Spiel nicht wirklich ansehnlicher. Durch eine besser organisierte Abwehr und das Erzielen der wichtigeren Punkte, wurde die Favoritenrolle, wenn auch nur knapp, bestätigt.

(12:10/10:12/12:10) ==> 2:1

Im zweiten Spiel des Tages trafen Stahl Schmiedeberg und der LBSV aufeinander. Trotz guter Leistungen im Angriff, mangelte es Schmiedeberg an guten Abwehraktionen und somit konnte die Truppe um Kapitän Klose ihren Ball runterspielen und ließ damit in keinem der beiden Sätze etwas anbrennen.

(11:5/11/7) ==> 2:0

Im Spiel des SV Groitzsch gegen Stahl Schmiedeberg entstand ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Gastgeber.

(11:6/6:11/9:11) ==> 1:2

Beim erneuten Duell gegen die Groitzscher haben die Randdresdner wieder zu ihrem alten Spiel gefunden. Kleine, taktische Umstellungen hatten eine gute Abwehrleistung, ein verbessertes Aufbauspiel und einen konzentrierteren Angriff zur Folge. Durch das recht deutliche Gewinnen des ersten Satzes schlichen sich im zweiten Satz einige, auch windbedingte, Unsicherheiten ein, die sich dann im Satzergebnis widerspiegelten.

(11:2/11:8) => 2:0

Das Rückrundenduell gegen Schmiedeberg wirkte wie eine Kopie des ersten Matches. Der entscheidende Unterschied in diesem Spiel war wieder die Leistung der Abwehr. Während der LBSV auf jeder Position kompakt Stand, punktete man durch den neu aufgestellten Rückschlag Tim Jentsch nach Belieben.

(11:6/11:7)

Wie im letzten Spiel der beiden Teams aus Groitzsch und Schmiedeberg auch, entstand ein recht spannendes Spiel mit dem abermals besseren Ende für den Gastgeber.

(11:7/5:11/7:11) ==> 1:2

Für Langebrück am Ball: Philipp Klose, Tim Jentsch, Basti Funke, Eric Fritzsche, Robin Fritzsche

Tabelle Oberliga 1. Spieltag