Saisonvorbereitung abgeschlossen (Faustball)

Am jetzigen Wochenende starten die ersten Mannschaften der Langebrücker Faustballer wieder in die Saison. Um diese so erfolgreich wie möglich abschließen zu können, wurden in den letzten Wochen verschiedene Turniere absolviert.

Sowohl die erste Männer wie auch die Langebrücker Frauen fuhren am 12.10 und 13.10 nach Merseburg zum Turnier. Beide Teams konnten am Ende des Wochenendes überraschend den Pokal mit nach Hause nehmen. Die Frauen konnten unter Mühe leidglich Samstag in voller Besetzung antreten und waren gezwungen, sich für den Sonntag weiteres Personal „einzukaufen“. Die Männer waren zwar voll besetzt, mussten im Finale jedoch gegen die Sportsfreunde vom MTV Vorsfelde antreten, welche ligatechnisch deutlich über den Randdresdners spielten. Durch eine gute Leistung konnte der LBSV trotzdem das Spiel in drei Sätzen für sich entscheiden.

Siegerfoto Baschütz

Außerdem nahmen die Männer am 26.10 am Bruno Hoffmann-Gedenkturnier im Baschütz Teil. Da an diesem Samstag Nachmittag nur vier Langebrücker angereist waren, wurde sich kurzerhand noch Tom vom SV Kubschütz ausgeborgt. Während man sich in der Gruppenphase noch der ersten Mannschaft des Gastgebers geschlagen geben musste, konnte das Spiel im entscheidenden Finale gewonnen werden.

Zu guter Letzt nahmen die Frauen des LBSV am 27.10 noch am ESV Turnier teil. Dieses Turnier war als Mixturnier angesetzt. Auch mit Verstärkung durch Philipp konnten sich die Frauen nicht konstant gegen die gemischten Frauen / Männer Mannschaften der Gegner durchsetzen. So wurde das erste Spiel des Tages zwar gewonnen, zum Schluss reichte es jedoch leider nur für den letzten Platz. Als Vorbereitungsturnier konnten dennoch wichtige Erkenntnisse gesammelt werden, welche es gilt in die kommende Saison einfließen zu lassen.

Alles in Allem lässt sich sagen, dass die Mannschaften des LBSV gut vorbereitet in die Saison starten. Wir sind gespannt, wo die Reise diese Saison hinführt.

Bericht: Philipp Klose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.