4. Punktspieltag 1. Männermannschaft (Faustball)

Am 14.01.18 stand der vierte und somit letzte reguläre Punktspieltag der Oberliga Sachsen an. Gastgeber war der LBSV. Für unsere Männer ging es um die Teilnahme der Top 4 Runde am 04.02.18.

Zu Gast waren der direkte Verfolger SV Kubschütz 2 und das Tabellenschlusslicht vom SSV Blau-Weiß Gersdorf. Im ersten Spiel konnten sich die Gastgeber zunächst die beiden Kontrahenten ganz in Ruhe von der Seitenlinie aus anschauen. Das Duell zwischen Kubschütz und Gersdorf konnten die Bautzner für sich entscheiden (11:4 ; 11:9).

Im zweiten Spiel starteten die Langebrücker dann gegen die Gersdorfer. Obwohl man zuerst in Führung gehen konnte, schlichen sich zum Ende hin Schusselfehler ein. Gersdorf konnte dies nutzen und den Satz somit für sich entscheiden. In den beiden nachfolgenden Sätzen konnte die Langebrücker die Konzentration hoch halten und gewannen diese relativ souverän (12:14 ; 11:7 ; 11:8)

Mit den ersten Punkten im Rücken spielten die Langebrücker gut gegen Kubschütz auf und konnten beide Sätze für sich entscheiden. Vor allem die Angaben vom Angreifer, Robin Fritzsche waren teilweise clever platziert und trugen somit maßgeblich zum Sieg bei. (11:9 ; 11:7)

Zum Start der Tagesrückrunde konnte Gersdorf gut in den ersten Satz gegen Kubschütz starten. Die gezeigte Leistung konnte jedoch nicht konstant bis zum Ende des Satzes abgerufen werden und somit konnte sich Kubschütz erneut 2 Punkte in der Gesamtwertung sichern. (11:8 ; 11:7)

Im fünften Spiel des Tages machten es die Langebrücker und Gersdorf noch einmal spannend. Bei den Gersdorfern war keineswegs Abstiegsstimmung zu bemerken und sie boten Langebrück durchgehend die Stirn. Nichts desto trotz konnten die Gastgeber beide Sätze knapp für sich entscheiden und sich somit den Einzug in die Top 4 sichern. (12:10 ; 11:9)

Im letzten Spiel des Tages folgte nach der Pflicht die Kür. Man wollte sich den Tagessieg sichern und nochmal ein Zeichen für den ausstehenden Entscheidungsspieltag setzen. Im ersten Satz gelang dies auch noch und es konnte mit 11:4 ein deutlicher Satzsieg verbucht werden. Im zweiten Satz konnte jedoch nicht an die gute gezeigte Leistung angeknüpft werden. Kubschütz konnte den zweiten Satz für sich entscheiden und es wurde noch einmal spannend. Im Entscheidungssatz startete Kubschütz deutlich besser in den Satz und ging mit 0:3 in Führung. Nach einem Schlagabtausch auf Augenhöhe wurde bei 5:6 gewechselt. Nach taktischen Umstellungen und einer kämpferischen Leistung konnte Langebrück das Spiel letztendlich für sich entscheiden. (11:4 ; 9:11 ; 12:10)

Die Langebrücker konnten sich am Ende der regulären Spieltage auf den dritten Platz platzieren und haben ihr Ziel somit erreicht. Abzuwarten bleibt nun, welchen Platz sie bei der Top 4 Runde erzielen können.

Für Langebrück auf dem Platz: Philipp Klose, Hans Klose, Fritzsche Eric, Fritzsche Robin, Funke Sebastian, Johannes Haucke, Tim Jentsch

Bericht: Philipp Klose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.