Spielbericht 1. Herren (Volleyball) vom 14.01.2017

Am 14.12.2017 fand unser 4. Punktspieltag und das 2. Heimspiel  der Saison statt. Unsere Gegner waren der Post SV Dresden II und der SV TuR Dresden.

Im ersten Satz fanden wir sehr gut ins Spiel und konnten mit 25:14 Punkten klar gewinnen. Auch im 2. Satz gelang uns ein konzentriertes Spiel mit sehenswerten Blockaktionen. Vor allem die Fehler des Gegners sicherten uns viele Punkte. Wir konnten uns mit 25:20 Punkten durchsetzen. Der 3. Satz ging ebenfalls klar an uns (25:15). Dieser schnelle 3:0 Heimsieg gab uns eine sehr gute Motivation für die weitere Partie gegen den SV TuR.

Das Spiel begann ähnlich wie gegen Post,  viele eigene Fehler des Gegners sicherten uns Punkt um Punkt. Der erste Satz konnte erneut klar mit 25:19 Punkten gewonnen werden. Im 2. Satz gestaltete es sich ausgeglichener, nun hatten auch wir Fehler im Spiel zu bemängeln (insbesondere in der Annahme). Ein zwischenzeitlicher Rückstand von 3 Punkten konnte aber wieder aufgeholt werden, vor allem der sehr gute Block machte es dem Gegner schwer zu punkten. Wir gewannen den 2. Satz knapp mit 26:24 Punkten. Im letzten Satz wollten wir nichts anbrennen lassen und dieses Vorhaben konnten wir auch gut in die Tat umsetzen. Eine starke mannschaftliche Leistung bescherte uns einen 25:22 Satzgewinn und damit das zweite 3:0 des Tages.

Erneut möchten wir uns vor allem auch bei den zahlreichen Zuschauern für die lautstarke Unterstützung bedanken! Es war ein toller Tag mit Grund zum Feiern.

Für Langebrück spielten: Felix Kretschmann, Moritz Schüller, Dirk Heider, Heiko Frank, Philipp Pötzsch, Vladimir Afanasev, Benjamin Ewald (Zuspiel), Stefan Krüger (Libero/Trainer).

Am 28.01. fahren wir zum Auswärtsspiel nach Großröhrsdorf, der 2. Gegner lautet: SSV Heidenau I.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.