Alle Beiträge von Roland Kotte

Final- Spieltag der U13

Am Sonntag den 17.3.24 fand der letzte Spieltag unserer U13-Mädels statt. Durch ungeplante Abwesenheit geschwächt, musste die Mannschaft mit 2 jüngeren Spielerinnen aus der U12 verstärkt werden. In den Vorrunden hatten sich die Mädchen für den Kampf um die Plätze 15 -17 qualifiziert.
Doch zuerst waren die bisher gesammelten Schiedsrichter-Erfahrungen gefragt, und man konnte die beiden Gegner schon einmal beim Spiel beobachten.
Im ersten Spiel gegen Post SV II war auf jeden Fall etwas Aufregung und Respekt dabei. Schließlich war die Mannschaft als Sieger aus dem vorherigen Spiel hervorgegangen. Unsere Mädels spielten sehr konzentriert, und es waren auch lange Ballwechsel zu sehen. Leider endeten diese sehr oft mit einem Punkt für den Gegner. Das Spiel ging mit einem klaren Sieg an Post SV II.
Auch im zweiten Spiel, nun gegen DSSV 3, musste sich unsere sehr junge Mannschaft traurigerweise geschlagen geben. Aber man konnte auch hier den Kampfgeist im 2. Satz sehen. In der Tabelle landete der LBSV in diesem Jahr auf Rang 17.

Herzlichen Glückwunsch und nach der Saison ist vor der Saison….

Euer Trainerteam
Fanny und Katja

U12 der zweite Streich

Endlich ist er da, Sonntag, der 3.3.2024. Heute findet der zweite Spieltag der Bezirksmeisterschaft U12 Mädchen im Volleyball statt. Diesmal brauchen wir gar nicht weit fahren, nur bis zur Halle der Sportschule am Ostragehege. Alle sechs Mädels aus Langebrück sind wieder, in 2 Mannschaften aufgeteilt, dabei. Beide Mannschaften spielen diesmal in derselben Staffel, was auch ein Spiel gegeneinander beinhaltet.

Los ging es mit der zweiten Mannschaft gegen den DSSV 2. Hatte man gegen diese Mannschaft beim letzten Spieltag noch klar 2 Sätze verloren, zeigte sich heute ein etwas anderes Bild. Mit guten Aufschlägen konnte die Mädchen den Gegner in Schach halten und einen Tibreak erspielen. Diesen gewann dann aber leider der DSSV 2. Im nächsten Spiel trafen beide Langebrücker Mannschaften aufeinander. Gemessen am letzten Trainingsspiel meinte man zu ahnen, welche Mannschaft das Rennen macht, aber da hatte niemand mit den Aufschlägen der Mädelsvon der Zweiten gerechnet. Es war sehr spannend anzuschauen, da sich beide Mannschaften nichts schenkten. Das Spiel entschieden die Mädels vom LBSV 1 mit 2:1 für sich.

Als nächstes hatte LBSV 1 wieder ein Spiel. Gegen Glashütte wurde der 1. Satz noch knapp mit 26:24 verloren. Aber der Ehrgeiz war geweckt. Den 2. Satz habe die Mädchen dann klar gewonnen und im Anschluss auch den Tibreak mit 13:15 für sich entschieden. Die Freude war natürlich groß. Danach durfte sich die 2. Mannschaft an Glashütte probieren. Durch die Spielpause scheint die Mannschaft ein bisschen Konzentration eingebüßt zu haben und gab das Spiel gegen Glashütte aus der Hand. Ein bisschen betrübt und etwas unterzuckert haben leider auch die Mädchen von LBSV 1 ihr nächstes Spiel gegen DSSV 2 lverloren. Zum Glück gab es jetzt Mittagspause.

Gestärkt zurück ging’s für LBSV 2 ins Spiel gegen Nossen I. Auch hier konnte man den Gegner in einen Tibreak zwingen, den man leider wieder nicht für sich holen konnte. Für beide Langebrücker Mannschaften ging das Spiel gegen den DSC eindeutig an die gegnerische Mannschaft. Das letzte Spiel der Gruppe hatte die 1. Mannschaft. Leider war hier die Puste raus, und auch dieses Spiel ging nach einem stark umkämpften 1. Satz doch noch an Nossen I.

Somit kämpft die erste Mannschaft am Finalspieltag um Platz 7 und die zweite Mannschaft um Platz 13.

Bis dahin heißt es üben, üben, üben. Mädels, ihr habt euch tapfer geschlagen und wenn ihr weiter aufmerksam seid und fleißig trainiert, geht es weiter in die richtige Richtung.

2. Spieltag der U13-Volleyballmädchen

Am 4. Februar 24 fand der zweite Spieltag in der U13 statt. Draußen ist es regnerisch und trüb und man möchte eigentlich lieber im Bett bleiben. Auf der Hinfahrt zur Sporthalle ist es entsprechend still im Auto. Ursprünglich waren für jede Mannschaft drei Spiele geplant. Leider konnte in unserer Staffel eine Mannschaft aufgrund von Krankheit nicht antreten. Das bedeutet für unsere Mädels ein Spiel weniger und jede Menge Wartezeit mehr, denn die Spiele der fehlenden Mannschaft wurden durch später geplante Spiel ersetzt.
Den ersten Satz verschliefen die Mädels gegen die zweite Mannschaft vom DSSV. Wo waren nur die Bewegung zum Ball und die guten Aufschläge vom 1. Spieltag geblieben? Im zweiten Satz konzentrierte man sich und es landeten immer öfter die Aufschläge im gegnerischen Feld und auch eigene Punkte auf der Anzeigentafel. Leider wurde auch dieser Satz mit 20:25 verloren.
Nun hieß es wieder eine lange Pause aushalten, dann schiedsen und dann auf zum 2. Spiel. Trainerin Fanny nutzte die Pause zur Reflektion des letzten Spieles. Alle ärgerten sich über fehlende Bewegung. Ihr Entschluss: Das soll sich im nächsten Spiel ändern.
Der nächste Gegner waren die Minihands aus Radebeul. Man sah jetzt eine sehr aktive Langebrücker Mannschaft auf dem Feld, die versuchte jeden Ball zu spielen und sich auch über jeden Punkt freute. Es macht viel Spaß den Mädels zuzuschauen. Leider waren die Minihands schon etwas routinierter im Zusammenspiel und konnten dieses Spiel für sich entscheiden. Nach dem Spieltag ist vor dem Spieltag und bis dahin wird weiter geübt.
Mädels, bleibt weiter am Ball und nutzt wie heute beim Spieltag jede freie Minute, um mit dem Ball zu spielen.

Euer Trainerteam

Fanny und Katja

Erster Punktspieltag der U12-Volleyballmädchen

Wenn man am Sonntagmorgen um 7 Uhr fröhliches Geschnatter und Lachen hört, können es nur die U12-Volleyballmädels des Langebrücker Ballsportvereins sein. Am 07.01.2024 war ihr erster Spieltag der Dresdner Bezirksmeisterschaften und dafür ging es nach Glashütte.

In der U12 wird auf Kleinfeld (4,5 m x 9 m) 2 gegen 2 gespielt. Abweichend zu den Regeln für die Erwachsen sind zudem ein Pflichtabspiel und die Rotation des Aufschlags bei Behalt des Aufschlagsrechtes (Portugalregel) vorgeschrieben.

Da unser Kader aktuell ein gute Größe besitzt, konnten gleich 2 Teams des LBSV an den Start gehen. Die Mädels zeigten ihr ganzes Können in insgesamt 5 Spielen und leiteten 2 oder 3 Spiele als Schiedsgericht.

Den Mädchen von LBSV 1 hat man im ersten Spiel noch das frühe Aufstehen angemerkt und das Spiel gegen die starken Mädels vom Dresdner SSV 1 ging leider verloren. Jedoch konnten sie sich im nächsten Spiel gegen Post SV Dresden 2 steigern und den 2. Satz gewinnen. Leider reichte es im Tiebreak mit 16:18 knapp nicht zum Sieg. Doch sie hatten Feuer gefangen und im folgenden Spiel gegen SV Motor-Mickten nach starkem Kampf ihren ersten Sieg errungen. Im Spiel gegen den SV Lok Nossen 1 gelang ihnen wieder nur ein knappes (1:2), da auch hier der Entscheidungssatz nach einem starken 2. Satz doch abgegeben wurde. Jedoch haben sie sich im letzten Spiel nochmal mit einem tollen 2:0 Sieg gegen SV Meißen belohnt und konnten den Tag mit einem Lachen abschließen.

Anfangs noch aufgeregt und etwas eingeschüchtert, hatten sich die Mädchen des LBSV 2 mit jedem Spiel mehr an den ganzen Trubel gewöhnt und kamen immer besser durch das Spiel. Gegen starke Gegner wie Dresdner SSV 2, Dresdner SC 1 und USV TU Dresden wurden mit jedem Satz mehr Punkte erkämpft. Im Spiel gegen SV Lok Nossen 2 gewannen sie sogar ihren ersten Satz. Leider überwog am Ende die Enttäuschung, da man das Spiel im Tiebreak dann doch noch verlor. Auch im letzten Spiel gegen SV Motor Mickten III gewann der LBSV 2 den ersten Satz. Der zweite Satz wurde leider knapp 24:26 verloren. Es gab erneut einen Entscheidungssatz, welchen die Mädels mit guten Aufgaben und toller Feldabwehr für sich entschieden. Die Freude darüber war entsprechend riesig.

Einen großen Dank auch an die Eltern, welche uns tatkräftig unterstützt, die Mädchen toll angefeuert, ermutigt und immer wieder motiviert haben.

Weiter so Mädels!!!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Spieltag am 03.03.2024 in Dresden.

Euer Trainerteam

Fanny und Katja

 

 

Turniersieger!

beim Frauen-Volleyballturnier des Radeberger Sportvereins am 18.11.2023 in der Ullersdorfer Sporthalle wurde das LBSV-Team mit Kristin, Heike, Fanny, Claudia (stehend von links), verstärkt durch die Jugend mit Saskia und Leonie (sitzend vorn).

Jahreshauptversammlung mit Wahl von Leitung und Vorstand

Sehr geehrte Sportfreundin,  sehr geehrter Sportfreund,

coronabedingt verspätet, findet am 28.06.21 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Langebrück, Hauptstraße 4, unsere ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl der Leitung und des Vorstandes für das Jahr 2020/21 statt. Wir laden Dich dazu herzlich ein. Weitere Anträge und Kandidatenvorschläge können bis 10.06.2021 beim Vorstand eingereicht werden.

  • Tagesordnung:
  1. Begrüßung
  2. Feststellung des Schriftführers
  3. Anträge zur Tagesordnung
  4. Feststellung der Tagesordnung
  5. Bericht der Abteilung Volleyball durch Jana Ewald
  6. Bericht der Abteilung Faustball durch Mike Neumann
  7. Stand Bauvorhaben Sanitärgebäude, Faustballplatz Langebrück, Dörnichtweg
  8. Stand Ersatzneubau Schulsporthalle Langebrück
  9. Bericht des Kassenwartes für den Zeitraum 11/19 – 04/21 durch Roland Kotte
  10. Bericht der Rechnungsprüfer Wolfgang Hartig/Udo Heider
  11. Abstimmung zum Vorstandsvorschlag „40 % Rückvergütung Beiträge 2021“
  12. Abstimmung zum Vorstandsvorschlag „Erhöhung der Aufwandsentschädigung für lizenzierte Übungsleiter von 6 auf 10 €/h. Nicht lizenzierte Übungsleiter erhalten den halben Stundensatz.“
  13. Aussprache über die Berichte, Antrag zur Entlastung des Vorstandes
  14. Wahl des neuen Vorstandes

13.1. Feststellung des Wahlleiters

13.2. Kandidaten Vorstand: Thomas Kammerer, Roland Kotte

          Kandidaten Abteilungsleiter: Jana Ewald (Volleyball), Mike Neumann (Faustball),  

          weitere Kandidaten

         Kandidaten Rechnungsprüfer: Wolfgang Hartig, Udo Heider

13.3. Wahlvorgang

Mit sportlichen Grüßen,

der Vorstand.

Mitgliederversammlung abgesagt

Liebe Sportfreunde,

die für den 23.11.2020 angekündigte Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes wird hiermit wegen der Corona-bedingten Einschränkungen abgesagt. Ein neuer Termin, voraussichtlich Anfang des Jahres 2021, wird rechtzeitig mitgeteilt.

Bleibt gesund,

der Vorstand.