Schlagwort-Archive: Landesliga Sachsen

Spielbericht 2. Männermannschaft – Landesliga Sachsen

Die Hallensaison 2023/2024 hat endlich wieder begonnen. Unsere 2. Mannschaft durfte sich am 19.11.2023 in der Stadtsporthalle Wurzen einfinden, um direkt am ersten Spieltag um wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu kämpfen. Für diese Mission mit dabei waren Maik, Mike, Jan, Mischka und Fabian.

Los ging es nach kurzem Einspielen gegen den Gastgeber Wurzen. Leider war Wurzen diesen Sonntag nicht voll besetzt. Daher gelang es uns nach kurzem Einspielen Wurzen mit 2:0 (11:6, 11:5) zu besiegen.

Das zweite Spiel gegen den SV Walddorf 2. sollte dann auch direkt das erste Drama der Saison werden. Führten wir im ersten Satz solide mit mehreren Punkten, schafften wir es doch nicht zügig diesen zu gewinnen. Vielmehr machten wir es auf Grund von eigenen Fehlern und besser werdendem Gegner extrem knapp, konnten dennoch mit 15:14 diesen Satz für uns holen. Den zweiten Satz holten wir wiederum sehr souverän (11:4).

Im dritten Spiel des Tages kämpfte Wurzen tapfer gegen Walddorf. Sie unterlagen Walddorf nach 2 Sätzen (11:6, 13:11), wobei gerade im 2. Satz sichtbar wurde, dass Walddorf mitunter sehr schwache Spielphasen hatte und sich mit vielen Eigenfehlern Probleme machen kann.

In der Rückrunde konnten wir uns wieder deutlich 2:0 gegen Wurzen durchsetzen (6:11, 4:11). Wichtig war nun das letzte Spiel gegen Walddorf.

Dieses begann wie schon im vorherigen Spiel gegen Wurzen in veränderter Aufstellung mit Mischka und Maik auf Schlag. Trotz guter Leistung gelang es nicht gegen Walddorf zu punkten. Insbesondere der Walddorfer Angreifer war sehr gut darin unsere Lücken zu treffen. So verloren wir den ersten Satz deutlich 4:11. Im zweiten Satz waren wieder Mike und Jan im Angriff aufgestellt. Wir konnten mit starken Pässen und daraus resultierenden Angriffen dem Druck von Walddorf entgegenwirken und zum 1:1 nach Sätzen ausgleichen (15:14!). Leider gelang es dann im entscheidenden Satz nicht mehr, dem Druck der gegnerischen Angriffe stand zu halten. Der Walddorfer Hauptangreifer traf perfekt unsere Lücken und unsere Kommunikation war zu diesem Zeitpunkt unzureichend. Daher unterlagen wir in diesem letzten Satz deutlich mit 6:11.

Dass dieses Spiel auch nicht spurlos an Walddorf vorbei gegangen ist, merkte man im letzten Spiel des Tages deutlich. Walddorf hatte große Mühe gegen Wurzen zu punkten und einen Vorsprung auszubauen. So gelang es Wurzen dann auch im 2. Satz mit 12:10 Bällen den Ausgleich nach Sätzen zu erzielen. Den 3. Satz verloren sie dann sehr knapp mit 10:12.

Damit ist der Auftakt geglückt, wenn auch das verlorene Spiel sicherlich schmerzt. Der Klassenerhalt sollte aber in jedem Fall das Ziel sein, so dass wir unser Potential am nächsten Spieltag in Dresden voll ausschöpfen müssen um einen wichtigen Schritt in Richtung dieses Ziels zu machen.