Schlagwort-Archive: Spielbericht Männer

Spielbericht 1. Männermannschaft (Faustball)

„Der Langebrücker Ballsportverein begrüßt Gegner, Schiedsgericht und Zuschauer: ohne Bälle „

Zum zweiten Spieltag der Oberliga Sachsen reisten die Männer vom LBSV ins schöne Erzgebirge, zum Gastgeber Rittersgrün. Der Tabellenstand versprach interessante Begegnungen (SSV Heidenau 1  Platz 1, Langebrücker BSV Platz 2, Rittersgrün Platz 4).

Zu Beginn trat der SSV Heidenau gegen den Gastgeber an. Die Partie konnte vom Tabellenführer souverän gewonnen werden.

Als nächstes durfte der LBSV sein Können gegen den Gastgeber beweisen. Die Männer um Kapitän Philipp Klose kamen holpernd ins Spiel und hatten Probleme sich auf die Platzbedingungen einzustellen. Das Spiel konnte dennoch mit einer guten Gesamtleistung gewonnen werden.

Im dritten Spiel des Tages mussten die Langebrücker dann gegen den, bis dato ungeschlagen, Tabellenführer ran. Durch gezielte Angaben und überlegte Spielzüge konnte das Spiel 2:0 für Langebrück entscheiden werden.

Zu Beginn der Rückrunde gewann der SSV Heidenau erneut den ersten Satz gegen Rittersgrün. Im zweiten Satz schlichen sich immer mehr Eigenfehler ins Spiel der Gäste aus Heidenau ein, welche Rittersgrün zu seinem Vorteil nutzte. Das kämpferisch hochwertige und körperbetonte Spiel konnte Rittersgrün letztendlich 2:1 für sich entscheiden.

Die hoch motivierten und gepushten Rittersgrüner kamen im vierten Spiel gut in die Partie und umkämpften jeden Ball und gewannen dadurch den ersten Satz. Die beiden folgenden Sätze konnte der Langebrücker Ballsportverein dann allerdings wieder für sich entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages war bei beiden Mannschaften die Kondition geschwächt. Der SSV Heidenau konnte zwar den ersten Satz gewinnen, musste sich jedoch zum Schlusspfiff des dritten Satzes den Langebrückern geschlagen geben.

Mit einer guten Leistung konnte sich der LBSV am Ende dieses Spieltages vorerst den ersten Platz der Liga sichern und kann weiter auf den Sachsenmeistertitel hoffen.

Bericht: Philipp Klose

für Langebrück auf dem Platz: Fritzsche Eric, Fritzsche Robin, Funke Sebastian, Josinger Torsten, Klose Philipp

Spielbericht 1. Männermannschaft (Faustball)

Am 05.05.2019 trafen sich die Mannschaften des SV Kubschütz (1 und 2) und der LBSV zum Saisonauftakt im sonnigen Langebrück. Alle drei Mannschaften peilten für die Saison eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte an und wollte gleich zu Beginn das Fundament für dieses Ergebnis schaffen.

Die Männer aus Langebrück bestritten das erste Spiel gegen die zweite Mannschaft des SV Kubschütz. Mit einer konzentrierten Leistung konnte dieses Partie konsequent gewonnen werden.

Im Spiel gegen die erste Mannschaft des SV Kubschütz starteten alle Spieler wieder konzentriert, allerdings konnten die jungen Kubschützer um Kapitän Tobias Leidig mit guten Spielzügen gegenhalten und somit entwickelte sich der erste Satz zu einem harten Schlagabtausch, welchen der Gastgeber schlussendlich verdient gewann. Im zweiten Satz schlichen sich bei Kubschütz, nicht zuletzt wegen einer guten Verteidigungsleistung des LBSV, vereinzelt Fehler ein. Der zweite Satz ging relativ deutlich an den LBSV. Die ersten 4 Punkte der Saison waren dadurch gesichert.

Die Rückrunde begann ähnlich: Das Spiel gegen Kubschütz 2 wurde souverän gewonnen. Im Rückspiel gegen Kubschütz 1 drehte sich das Blatt jedoch und Langebrück produzierte individuelle Fehler. Das Duell ging über 3 Sätze und endete am Ende mit einem Sieg für Kubschütz.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der LBSV stark in die Saison gestartet ist und sich mit 6:2 Punkten gut in der Tabelle positioniert hat.

Bericht: Philipp Klose

für Langebrück auf dem Platz: Fritzsche Eric, Fritzsche Robin, Funke Sebastian, Josinger Torsten, Klose Philipp

Spielbericht 1. Mannschaft Männer 16.6.2018

8:0 Punkte retten den Sachsenmeistertitel trotz holpriger Saison

Nach der erschreckend schlechten Leistung im vorletzten Spieltag fuhren die Jungs mit neuer Motivation nach Hirschfelde um dort, zusammen mit der ersten Mannschaft aus Kubschütz, zu gastieren. Es war von vornherein klar, dass vier Siege benötigt werden, um dort noch eine Chance auf den heißbegehrten Titel zu haben.

In der ersten Begegnung des Tages ging es gegen den temporären ligaerstplatzierten Gastgeber. Durch einen fehlerfreien, druckerzeugenden Angriff und eine stark aufspielende Abwehr, konnten die Randdresdner das erste Mal in dieser Saison zu ihrem Spiel finden. Angeführt durch den stark aufspielenden Angreifer Robin Fritzsche konnte der erste Sieg des letzten Spieltages eingefahren werden (11:7;11:7)

Das zweite Spiel bestritten Kubschütz und Hirschfelde. Nach einem umkämpften ersten Satz konnte sich der FSV um Schlagman Robin Günther souverän durchsetzen (14:12;11:7)

Motiviert durch den ersten Tagessieg, startete die junge Mannschaft um Kapitän Philipp Klose ähnlich dominant wie sie aufgehört hatte gegen die Faustballer aus Kubschütz. Der konstant spielende Langebrücker Schlagmann blieb fehlerlos und konnte die wie für ihn gemachten Pässe zu beinahe 100 Prozent verwandeln, was einen souveränen Sieg zur Folge hatte. (11:7;11:6)

In der Rückrunde trafen die Randdresdner wieder auf den Gastgeber. Durch die aktuelle Tabellensituation hatte diese Begegnung Endspielcharakter und wurde auf dementsprechenden Niveau ausgetragen. Es entstand ein hochklassiges, spannendes Match. Vor heimischer Kulisse gelangen der jungen Mannschaft aus Hirschfelde atemberaubende Rettungsaktionen und stark geschlagene Bälle.

 

Spielbericht 1. Mannschaft Männer 16.6.2018 weiterlesen