Alle Beiträge von Mike Neumann

U10-Spieler steigern sich beim Heimspiel

Am 10.12.2016 hatten unsere jüngsten Spieler ihren Heimspieltag in Langebrück. Langebrück 1 (Jan Espig, Levin Kunze und Johan Schneider), Langebrück 2 (Henry Makowsky, Lenard Krüger und Bastian Pfeil) und der ESV Dresden trafen in einer Doppelrunde aufeinander.

Dabei waren die Rollen nach dem ersten Spieltag beim ESV gegen Glauchau, Waldkirchen und Rochlitz klar verteilt. Langebrück 1 ist in der letzten Saison bei der U10 und hat damit körperlich und von der Spielanlage her klare Vorteile. Somit konnten sich die Jungs auf Zuspiel und Angriff konzentrieren und einige schöne Punkte heraus spielen.

Langebrück 2 verlor jeweils gegen die 1. Mannschaft (4:11 und 4:11, 6:11 und 8:11), konnte aber wertvolle Spielpraxis sammeln. Besonders im letzten Satz des zweiten Spiels zeigten die Jungs der 2. Mannschaft großen Einsatz und durch Umsetzen der taktischen Vorgaben eine klare Steigerung im Spielaufbau. Das war klasse!

In den Spielen gegen den ESV Dresden lief es für die 2. Mannschaft etwas holpriger. Im ersten Spiel gab es einen knappen Sieg mit 9:11, 11:8 und 11:8. Dort half die Umstellung zwischen Henry und Lenard nach dem ersten Satz, so dass die Verteidigung und der Überschlag sicherer wurde. Im zweiten Spiel gewannen unsere Jungs mit 11:9 und 11:9 wieder knapp.

Nach dem 2. Spieltag liegt die 1. Mannschaft mit 14:0 Punkten und Sätzen klar auf Kurs. Die 2. Mannschaft hat mit 6:8 Punkten und 6:9 Punkten auf Platz 4 den dritten Platz in der Tabelle noch in Reichweite. Hierüber wird am 21.01.2017 in Glauchau entschieden.